Mittelstand für Mannheim (MfM)

Bereits zum zweiten Mal tritt die liberal konservative Partei Mannheim für Mittelstand an. Bei der letzten Wahl holte sie mit stadtweit 1,4 Prozent das zweitschlechteste Ergebnis, nur die NPD erhielt weniger Stimmen. Dennoch reichte es für ein Mandat im Stadtrat. Hochburgen waren damals Wahlbezirke in Suebenheim, Seckenheim oder Schönau, wo mehr als 2,4 Prozent geholt wurden.

Dieses ergatterte das damalige CDU Mitglied Wolfgang Taubert, der damals mit großem Abstand die meisten Stimmen auf sich vereinen konnte. In der Mannheimer Kommunalpolitik war er kein unbekannter. Zusammen mit zwei weiteren Parteifreunden (Thorsten Portisch und Horst Helfert) hatte er, den Groll der Mutterpartei zum Trotz, eine eigene Liste eingereicht. Taubert ist der ehemalige Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der CDU.

Drei Jahre lang bildete Taubert eine Fraktionsgemeinschaft mit der Mannheimer Liste (ML), ehe er diese im Jahr 2018 aufkündigte. Wohl um das Profil zu schärfen und sich auf die nächste Kommunalwahl vorzubereiten, bildete er fortan eine Gruppierung mit dem ehemaligen AfD Politiker Helmut Lambert, der 2014 das zweitbeste Ergebnis der vier AfD Stadträte holte und dann mit dem Austritt des Bernd Lucke Flügels die Partei verließ.

Die ehemaligen CDU Mitglieder Portisch und Helfert kandidieren diesmal nicht erneut für den Stadtrat. Dafür finden sich gleich zwei Bewerber auf der Liste, die 2014 noch für eine andere Partei antraten. Auf Platz fünf kandidiert Michael Himmelbach. Der Altstadtrat holte für die ML 2014 das sechstbeste Ergebnis. Auf Listenplatz zehn kandidiert Volker Seitz, der beim letzten Mal seinen Hut für die FDP in den Ring warf.

Mit dem ehemaligen Profiboxer und Mannheimer Original Charles „Charly“ Graf bietet MfM auf Platz 13 eine echte Überraschung. So wird sich zeigen, ob die Stadträte Taubert oder Lambert, oder das ehemalige ML Mitglied Himmelbach ein Mandat holen werden, oder ob Charly Graf sie kurz vor zwölf ausknocken wird und in den Stadtrat einziehen wird.

http://www.mittelstand-fuer-mannheim.de/